11 Alternativen zu Microsoft Excel

Wir schreiben das Jahr 1987. Wir sahen zum ersten Mal die Simpsons, Whitney Houstons Lied “I Want to Dance with Somebody” eroberte die Charts und Microsoft Excel stellte offiziell das neue Windows-Betriebssystem vor. Dank der eindrucksvollen Grafiken und der beispiellosen Verarbeitungsleistung eroberte Excel schnell den Markt und wurde zum Standard für Tabellenkalkulationssoftware.

Excel ist zwar seit langem ein beliebtes Programm, aber nicht jeder ist bereit, den Preis von 69,99 $ pro Jahr für ein Office365-Abonnement zu zahlen – vor allem, wenn das Programm noch nicht die nahtlosen Funktionen für die Zusammenarbeit übernommen hat, die andere Software bietet.

Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einer kostenlosen Alternative sind oder neue Tools zur Verbesserung der Produktivität suchen, hier sind die 11 besten Excel-Alternativen.

1. Google Sheets

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-1

Wenn Ihnen der Name XL2Web nicht bekannt vorkommt, liegt das daran, dass Google den Namen geändert hat, als das Unternehmen die webbasierte Tabellenkalkulationssoftware im Jahr 2006 übernahm. Die jetzt als Google Sheets bekannte Software entwickelte sich aus einer Reihe von Gründen zu einer der besten Excel-Alternativen, u.a. weil sie kostenlos ist.

Google Sheets wurde ursprünglich populär, weil es die erste Tabellenkalkulationssoftware war, die es Nutzern ermöglichte, in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Heute können bis zu 50 Teammitglieder gleichzeitig an einem Blatt arbeiten.

Zusätzlich zu den grundlegenden mathematischen und logischen Funktionen, die in Excel Standard sind, erweitert Google Sheets seine kollaborativen Fähigkeiten durch die Synchronisierung mit G Suite-Anwendungen wie Google Analytics und Google Data Studio.

2. Calc

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-2

Wie Google Sheets ist auch Calc, die Tabellenkalkulationssoftware, die Teil von LibreOffice ist, eine kostenlose Excel-Alternative. Sie können LibreOffice auf Ihren Desktop oder Laptop herunterladen und Calc offline verwenden. Diese Plattform verfügt über fast 300 produktivitätssteigernde Funktionen, darunter ein DataPilot zum Aggregieren von Rohdaten und ein Chart Wizard zum Erstellen einfacher Diagramme und Grafiken.

LibreOffice hat vor kurzem In Calc eingeführt, ein Dropdown-Widget, das das bisherige Summen-Tool ersetzt, um den Benutzern Verknüpfungen zu ihren am häufigsten verwendeten Funktionen zu bieten. Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu Excel sind, die viel Schnickschnack für null Investition bietet, ist Calc die richtige Wahl.

3. Apple Numbers

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-3

Apple Numbers ist eine kostenlose Excel-Alternative, die auf allen Apple-Geräten, vom iPhone bis zum Macbook, vorinstalliert ist. Die praktische App ermöglicht die Echtzeit-Zusammenarbeit mit anderen Nutzern und bietet einige einzigartige visuelle Optionen, die das Programm wirklich von der Masse abheben. Zum einen wird Numbers im Gegensatz zu herkömmlicher Software als leeres Blatt geladen, das Sie mit mehreren Tabellen füllen können. Jede Tabelle lässt sich genau auf die Breite und Höhe anpassen, die Sie für Ihre Daten benötigen.

Zu den weiteren einzigartigen Funktionen gehört die Möglichkeit, Audiodaten in einer Tabelle aufzuzeichnen, zu bearbeiten und abzuspielen – perfekt für alle, die Numbers für das Projektmanagement verwenden. Außerdem können alle Blätter als .xlsx-Datei exportiert werden, die auch von Nicht-Apple-Benutzern geöffnet werden kann.

4. WPS Office Free

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-4

Direkt nach Microsoft Excel erschien WPS Office, ein leichtgewichtiges, kostenloses und schnelles Office-Paket, das in hohem Maße mit Microsoft Office kompatibel ist. WPS Office bietet drei Anwendungen, darunter Writer, Presentation und Spreadsheets. Die Option Tabellenkalkulation verfügt über eine ähnliche Oberfläche wie Excel, und obwohl sie nicht so schnell arbeitet, bietet sie dennoch eine ordentliche Anzahl an Funktionen.

Sie können sich für die kostenlose Version der Suite, WPS Office Free, entscheiden oder auf WPS Office Premium upgraden, um die Werbeeinblendungen zu umgehen und mehr Cloud-basierten Speicherplatz zu erhalten. Die Preise für Premium beginnen bei $29,99 pro Jahr und Benutzer, was immer noch deutlich günstiger ist als ein Office365-Abonnement. Es ist erwähnenswert, dass WPS Office eine kostenlose Testversion für neue Benutzer anbietet, sodass Sie es vor dem Kauf ausprobieren können.

5. SoftMaker FreeOffice

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-5

Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen und leichtgewichtigen Alternative zu Office365 sind, ist SoftMaker Office eine weitere Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. SoftMaker bietet vier Anwendungen, darunter TextMaker, PlanMaker, Presentations und die Integration mit Thunderbird E-Mail.

Der praktischste Aspekt von SoftMaker, abgesehen von seiner geringeren Größe, ist die Bevorzugung der Microsoft-Formate .docx, .xlsx und .pptx als Standard-Dateiformate, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

Während SoftMaker Office sowohl als kostenlose einmonatige Testversion als auch zum einmaligen Preis von 59,99 $ erhältlich ist, ist SoftMaker FreeOffice eine Null-Investitions-Option, die praktisch dasselbe bietet, allerdings mit einigen Werbeeinblendungen.

6. ThinkFree Office

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-6

ThinkFree Office ist eine webbasierte Office-Suite, die auf Windows-, macOS-, Linux-, Android- und iOS-Plattformen läuft. ThinkFree Office ist nicht nur unglaublich kompatibel mit bestehenden Dateien, sondern liest und schreibt auch in Microsoft-Dateiformaten wie .docx und .xlsx. Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, hat ThinkFree Office ein ähnliches Design und eine vergleichbare Funktionalität wie Microsofts Word, Excel und PowerPoint, hat diese jedoch in Hword, Cell bzw. Show umbenannt.

Als webbasierte Plattform ist ThinkFree Office auf die Zusammenarbeit ausgerichtet und ist eine hervorragende Option für Teams. Lassen Sie sich jedoch nicht von dem “Free” in ThinkFree täuschen. Es gibt zwar eine 30-tägige kostenlose Testversion, aber das Programm kostet ab 49,99 $ pro Jahr für die private Nutzung oder ab 9,99 $ pro Jahr für eine mobile Version.

7. Polaris Office

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-7

Polaris Office ist eine weitere Alternative zu Office365. Es zeichnet sich durch ein kleines Installationspaket und eine schnelle Startgeschwindigkeit aus. Ähnlich wie Open365 ist Polaris Office vollständig mit Microsoft-Produkten kompatibel, kann aber auch PDFs und Google Docs laden und exportieren. Dies ist ein wichtiger Aspekt für alle, die routinemäßig Tabellenkalkulationen über mehrere Betriebssysteme hinweg gemeinsam nutzen, egal ob web- oder PC-basiert.

Die Nutzung von Polaris Office ist kostenlos, zumindest bis zu einem gewissen Grad. Die Plattform wird auf Nutzungsbasis abgerechnet, d.h. Sie können bis zu 60 MB pro Monat kostenlos nutzen. Darüber hinaus werden Sie aufgefordert, einen Plan zu erwerben, der bei 3,99 $ pro Monat oder 40 $ pro Jahr beginnt.

8. Grist Labs

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-8

Mit Grist können Sie nicht nur Daten optimieren, sondern auch eine umfangreiche Datenbank erstellen. Als Excel-Alternative bietet Grist, ähnlich wie Numbers, eine anpassungsfähigere Ansicht als das traditionelle Tabellenlayout. Mit Grist können Sie jedoch Berichte füllen, benutzerdefinierte Dashboards erstellen und Dateien anhängen, um Ihre Daten zu organisieren.

Grist unterstützt nicht nur die Echtzeit-Zusammenarbeit bei Tabellenkalkulationen, sondern ist auch eine großartige Option für alle, die mit den Themen CRM oder Unternehmensmanagement zu tun haben. Ähnlich wie Polaris Office ist auch Grist bis zu einem gewissen Grad kostenlos. Ein kostenloser Plan gewährt Ihnen 10 Dokumente pro Monat mit zwei Mitarbeitern pro Dokument, während ein Team-Plan für 8 $ pro Monat unbegrenzte Dokumente und Zusammenarbeit für ein ganzes Team bereitstellt.

9. Zoho Sheet

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-9

Dank der mehr als 350 Funktionen ist Zoho Sheet eine Cloud-basierte Excel-Alternative, die in Bezug auf ihren Funktionsumfang zu den vergleichbarsten gehört. Die oberste Multifunktionsleiste ist zwar nicht die eleganteste, aber die Funktionen sind einfach und übersichtlich gestaltet, sodass sie für alle Teammitglieder leicht zu benutzen ist.

Zoho Sheet ist ideal, wenn Sie Daten mit Teammitgliedern oder Kunden auf internationaler Ebene austauschen möchten. Dank der Möglichkeit, zwischen der Seitenausrichtung von rechts nach links und in 23 verschiedenen Sprachen zu wechseln, kann sich jeder auf der ganzen Welt mit der Plattform zurechtfinden.

Wenn Sie sich für Zoho Sheet interessieren, gibt es einen kostenlosen Plan für Teams mit bis zu 25 Benutzern und 5 GB Speicherplatz pro Benutzer. Ein Standardabonnement beginnt bei 4 $ pro Benutzer und Monat und bietet zusätzlich 100 GB Speicherplatz, was im Vergleich zu den Kosten von Excel nicht zu verachten ist.

10. BIME

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-10

Wenn Sie bereit sind, einen höheren Preis für Ihr derzeitiges Office365-Paket zu zahlen, ist Bime die Cloud-basierte Alternative für Sie. Bime wurde 2009 gegründet und wurde 2014 von Zendesk übernommen. Diese Lösung wurde als modernes Business Intelligence-Tool eingeführt, sammelt Rohdaten und nutzt die künstliche Intelligenz, um wertvolle Erkenntnisse und umsetzbare Informationen zu berechnen, mit denen Sie den Umsatz steigern, die Ausgaben senken und den ROI optimieren können.

BIME eignet sich für alle, die auf der Suche nach intelligenten Lösungen für die Datenanalyse sind und nicht einfach nur Daten speichern wollen. Darüber hinaus bietet die Plattform Integrationen für Google Analytics, Facebook Insights sowie YouTube- und Twitter-Analysen für diejenigen, die den Return on Ad Spend verfolgen. Die Preise für einen Basisplan beginnen bei 490 $ pro Monat bei jährlicher Abrechnung und beinhalten zwei Benutzer, 10 Dashboard-Viewer und unbegrenzte Abfragen, Dashboards und E-Mail-Berichte.

11. QuickBase

11 Alternativen zu Microsoft Excel Image-11

QuickBase ist mehr als nur eine Excel-Alternative – es handelt sich hierbei um ein Projektmanagement-Tool, mit dem Sie alle Ihre Services und Dateispeicher an einem einzigen Punkt integrieren können. QuickBase kann mit Quickbooks, Salesforce und Bill.com sowie mit Dropbox, Google Drive und mehr verknüpft werden.

Als Cloud-Datenbank-Softwareplattform kombiniert QuickBase die Aspekte Datenmanagement und Organisation, sodass ein individuelles Dashboard für jeden Benutzer entsteht. Teilen Sie Aufgaben zu, verfolgen Sie Kunden und überwachen Sie Ausgaben – alles mit nur einem Mausklick.

Ein Premium-Abonnement für QuickBase beginnt bei 500 $ pro Monat, wird jährlich abgerechnet und bietet bis zu 50 benutzerdefinierte Geschäftsanwendungen. Sie können sich auch für eine monatliche Abrechnung entscheiden, allerdings erhöht sich dann der durchschnittliche Preis pro Monat um $100.

Zusammenfassung

Excel mag zwar seit den 80er Jahren der amtierende Spitzenreiter sein, aber eine Vielzahl ähnlicher Softwarelösungen wartet darauf, diesen Platz einzunehmen.

Jotform Tabellen

Kommentar abschicken:

Jotform Avatar
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

Kommentieren:

Podo Comment Schreiben Sie den ersten Kommentar.